Kinderwagen Testberichte & Produktvorstellungen

Sportbuggy Quinny Buzz Xtra 4 im Test

Der Sportbuggy Quinny Buzz Xtra 4 ist das SUV unter den Kinderwagen Modellen! Bei diesem Modell müssen sie sich weder vor dem Einkauf, noch vor dem nächsten Spaziergang oder Urlaub mit Kind, sorgen machen. Der Quinny Buzz Xtra 4 kommt überall hin und passt in nahezu jeden Kofferraum.

Einen Kinderwagen für die Stadt und einen für Outdooraktivitäten? Diese Trennung finden Sie vielleicht absolut überflüssig. Wie gut, dass es auch echte Allrounder gibt: Wir möchten Ihnen mit dem Quinny 79608360 Buzz Xtra 4 ein wirklich praktisches Gefährt vorstellen und diesen im nachfolgenden Testbericht auch selbst ausprobieren!

Hoher Komfort für Eltern und Nachwuchs

Sportlich und cooles Design: Quinny Buzz Xtra 4 im Test

Sportlich und cooles Design: Quinny Buzz Xtra 4 im Test

Der Kinderwagen aus dem Hause Quinny ist Stadt- und outdoorfähig. Mit einer Größe von 85 x 64 x 101,5 cm (Länge x Breite x Höhe) im ausgeklappten Zustand wiegt er 12,7 kg. Doch nicht nur das geringe Gewicht sorgt beim Wegekünstler für eine einfache Handhabung.

Hersteller Quinny hat nämlich großen Wert auf hohen Komfort gelegt. Schon das Aufklappen erledigen Sie mit wenigen Handgriffen: Ein Knopfdruck reicht aus, damit sich das Gestell dank integrierter Hydraulik wie von selbst aufklappt.

Beim Spaziergang sorgt der höhenverstellbare Schiebegriff dafür, dass Sie und Ihr Partner sich bequem beim Schieben abwechseln können. Die Höhe ist zwischen 98,5 cm und 107 cm einstellbar.

Ihr Kleinkind kann es sich während der Tour im weichen Sitz mit verstellbarer Fußstütze gemütlich machen und dort sogar schlafen.

Beim Stoff handelt es sich um reines Polyester, es ist schmutz- und wasserabweisend und somit leicht zu reinigen. Als Highlight gilt die Sitzeinheit, die sich in zwei Richtungen ausrichten lässt: Ihr Kind kann entweder den Blick auf Sie oder die Strecke vor Ihnen werfen.

Neben der Sitzeinheit enthält das Set auch einen faltbaren Kinderwagenaufsatz sowie eine Maxi-Cosi Babyschale, die Sie wechseln können.

Mit dem Quinny 79608360 Buzz Xtra 4 erkunden Sie nicht nur die Stadt

Den Kinderwagen können Sie in der Stadt oder auf Ausflügen in der Natur nutzen. In der City profitieren Sie vom 5 kg Einkaufskorb und den sparsamen Maßen. Sie kommen nahezu überall durch. Auch das Abstellen ist so relativ unkompliziert.

Das Modell macht sich zudem durch die tolle Wendigkeit bezahlt. Die Vorderreifen sind schwenk- und feststellbar. Im festgestellten Zustand kommen Sie besser durch unwegsames Gelände, zum Beispiel bei einer Wanderung.

In Online-Shops wird er wegen seiner sehr guten Eigenschaften auch oft als Sportbuggy bezeichnet.

Unsere Meinung: nicht nur überall sondern auch von vielen Dingen eben ein bisschen mehr – das bietet der sportliche Kinderwagen Quinny Buzz Xtra 4, der im Kinderwagen Vergleich eine Position auf den oberen Plätzen einnimmt! Im Punkt Sicherheit erfüllt der die Norm EN 1888

Sehr gute Reifen am Kinderwagen

Sehr gute Reifen am Kinderwagen

Damit Ihr Nachwuchs in der Wildnis vor UV-Strahlung und Regen geschützt ist, ist ein extra großes Sonnendeck integriert. Die Gummireifen besitzen ein outdoorfähiges Profil und sind schaumgefüllt.

Dank der guten Gestellfederung stören die harten Reifen auch nicht die Ruhe Ihres Kindes. Sie sind stattdessen sogar vorteilhaft, denn Scherben und spitze Steinchen auf dem Weg legen Sie nicht lahm.

Im zusammengeklappten Zustand misst das Modell übrigens noch rund 85 x 64 x 37 cm, sodass auch das Verstauen im Kofferraum möglich ist. Den 79608360 Buzz Xtra 4 gibt’s in fünf verschiedenen Farben: Blau, Silber, Rot, Schwarz und Braun. Da ist für fast jeden Geschmack etwas dabei.

Wesentliche Vorteile beim Buzz Xtra 4 im Vergleich

  • Geeignet für Stadt und Natur
  • Leichtgewicht mit sehr einfacher Handhabung und hoher Wendigkeit
  • Sitzeinheit in zwei Richtungen einsetzbar
  • Drei verschiedene Aufsätze
  • Schaumreifen
  • Sehr gut als Kinderwagen für Urlaub verwendbar

Wesentliche Nachteile, die uns im Test aufgefallen sind:

  • Einkaufskorb reicht nur für kleine Einkäufe zwischendurch
  • Gewicht: zwar leicht, aber wir hatten auch schon leichtere im Kinderwagen Test

Wir stellen vor: Quinny! Buzz Xtra 4 im Test

Der Quinny 79608360 Buzz Xtra 4 wird – wie die Produktbezeichnung schon verrät – vom Hersteller Quinny angefertigt. Das Unternehmen ist heute ein Experte für Kinderwagen und Buggys. Dabei legt es sein Hauptaugenmerk bei der Produktentwicklung besonders auf Modelle, die in der Stadt Ihre Stärken haben.

Quinnys Werdegang von der Gründung bis heute war nicht geradlinig, dafür aber umso spannender: Gegründet wurde ein Vorläufer des Unternehmens im Jahr 1950 vom Niederländer Nick Quint in Den Haag. Zunächst handelte es sich noch um eine Handelsgesellschaft für verschiedene Babyprodukte. Statt selbst zu produzieren, wurden die Waren aus dem europäischen Ausland importiert. Erst in den 60er Jahren vermarktete Quint auch Produkte, an denen sein Unternehmen mit am Herstellungsprozess beteiligt war.

Das Sortiment umfasste unter anderem Laufställe, Dekoration und Textilien für Babys. Später beteiligten sich auch Quints Söhne innerhalb der Firmenstruktur, sodass seither von einem Familienunternehmen gesprochen werden kann.

Infografik: passendes Zubehör und Babyschale für ihren Quinny Kinderwagen

Infografik Quinny Buzz Xtra 4 und Babyschalensitze im Vergleich

Kinderwagen und Buggys sind heute Quinnys Markenzeichen

Seit 1989 begann Quinny, auch Buggys und Kinderwagen zu produzieren. Damit konnte sich die Marke im Jahr 1997 sogar international einen Namen machen: Ein faltbares und somit platzsparendes Kinderwagen-Modell war über die niederländische Grenze hinaus sehr beliebt. So etwas hatte es zuvor nämlich noch nicht gegeben. Mit tollen Designs und speziellen Reifen ließ sich die Konkurrenz schnell abhängen.

Für seine innovativen Designs und die Verarbeitung hochwertiger Rohstoffe wurde Quinny sogar schon mit Preisen ausgezeichnet. Design wird im Unternehmen übrigens besonders groß geschrieben:

Immer wieder werden stylische Limited-Editions von den jungen Designern publiziert. So war Quinny beispielsweise der erste Kinderwagen- und Buggyhersteller, der einen rundum schwarzen Kinderwagen herausgebracht hat. Das war im Jahr 2009.

Heute bietet Quinny verschiedene Produktlinien mit jeweils ganz charakteristischen Merkmalen an. Die Reihe Moodd zeichnet sich durch besonders ansprechende und stilvolle Designs aus. Die Speedi-Modelle hingegen wollen am liebsten möglichst große Strecken hinter sich lassen. Extrem leicht und komfortabel präsentieren sich Yezz und Yezz Air. Wer es lieber ganz klassisch mag, für den eignen sich die Modelle der Linien Zapp, Zapp Xtra und Zapp Xtra 2.

Preisvergleich und Alternativen im Test

Betrachtet man den Preis, liegt der Sportbuggy Buzz Xtra 4 von Quinny vollkommen im Rahmen, was Eltern für einen Kinderwagen im Durchschnitt bezahlen. Besonders gefallen hat uns die Tatsache, dass die verschiedenen Farbkombinationen im Angebot stets den gleichen Preis haben. Das ist bei anderen Kinderwagen-Modellen durchaus nicht immer der Fall.

Wenn ihnen das Gewicht des Kinderwagens oder das angebotene Zubehör nicht ansprechend genug sind, greifen sie zum Kinderwagen Camarelo Carera, welcher sogar mit Babyschale für das Auto geliefert wird.

1 Kommentar

  • Hallo ich habe mir den Buzz xtra 4 bereits gekauft. Meiner klappert wenn es ein wenig uneben ist. Ist das normal, oder stimmt was mit meinem nicht?

Veröffentliche jetzt deinen eigenen Kommentar