Kinderwagen Testberichte & Produktvorstellungen

My Junior+ Miyo Kombikinderwagen 3 in 1 + Autositz (12-Teile-Set)

Das komplette Set für die ersten Lebensjahre: der Kombikinderwagen und Autositz von My Junior+® Miyo , welchen wir ihnen in nachfolgendem Testbericht kurz vorstellen dürfen.

Das 12-teilige Set, bestehend aus dem My Junior+ Miyo Kombikinderwagen 3in1 und dem passenden Autositz begleitet Eltern und Kind zuverlässig durch die ersten vier Lebensjahre. Die einmalige Anschaffung lohnt sich in mehrfacher Hinsicht. Der Kinderwagen ist bereits für Neugeborene einsatzfähig.

Für ein größeres Baby kann er zum funktionalen Sportwagen umgebaut werden. Im Autositz ist das Kind im Fahrzeug der Eltern sicher und geschützt unterwegs. Alle Bestandteile des komfortablen Sets überzeugen mit einer ausgezeichneten Verarbeitung und einem modernen Design.

Schickes Design und tolle Funktionen beim Kombikinderwagen My Junior+ Miyo

My Junior Miyo Kombikinderwagen im Test

Konnte sich im Test behaupten: der Kombikinderwagen My Junior+ Miyo

Der Kombikinderwagen My Junior+ Miyo beeindruckt mit einem zeitgemäßen Erscheinungsbild. In den modernen Farbstellungen ist er sowohl für Mädchen als auch für Jungen geeignet.

Säuglinge liegen bequem in der weich gepolsterten Babywanne mit einer aufstellbaren Matratze. Hier sorgen herausnehmbare Polsterungen für einen hohen Seitenaufprallschutz.

Babyschale mit praktischen Griffen inklusive

Für die Fahrt im Auto, aber auch mit dem Kinderwagen ist die Babyschale bestens geeignet. Sie kann im Auto und am Kinderwagengestell sicher befestigt werden. Die Schale hat einen variablen Griff und ist damit komfortabel zu transportieren.

Weitere Funktionen, die das Leben mit dem Baby angenehm machen, sind die Schaukelfunktion und die Ruheposition. Durch die Schaukelfunktion ersetzt die Babyschale eine separate Babywippe und leistet auch zu Hause gute Dienste.

Als Autositz ist die Babyschale bis zu einem Gewicht des Kindes von zehn Kilogramm optimal verwendbar.

Leichter Umbau zum Sportbuggy

My Junior Miyo Kombikinderwagen verwandelt sich zum Buggy mit wenigen Handgriffen

Mit wenigen Handgriffen vom klassischen Kinderwagen zum sportlichen Buggy umbauen. Da macht Einkaufen und auch der Ausflug im Wald Spaß!

Wenn das Baby bereits sitzen kann, kommt für die Ausfahrten und Spaziergänge der Sportbuggyaufsatz zum Einsatz. Er bietet eine dreistufig verstellbare Rückenlehne und eine Fußstütze. Auch größere Babys werden unterwegs ab und zu einmal müde, dann zeigt die große Liegefläche ihre guten Seiten.

Für lebhafte Kleinkinder ideal ist das 5-Punkt-Gurtsystem, damit das Kind nicht aus dem Wagen purzelt.

Ein zehnstufig verstellbares Sonnendach und einstellbare Lüftungsschlitze komplettieren den komfortablen Sportwagenaufsatz. Mithilfe von Adaptern lassen sich die verschiedenen Aufsätze schnell und zuverlässig am Kinderwagengestell befestigen.

Der My Junior+ Miyo Kombikinderwagen zeigt im Kinderwagen Test ein angenehmes Fahrverhalten. Der Schiebegriff ist achtfach einstellbar und mit ECO-Leder überzogen.

Viel Komfort verleiht die zweistufig verstellbare Federung, die außerdem über eine Schutzbemantelung verfügt.

Damit sich der Wagen auf nahezu jedem Gelände gut schieben lässt, können die Vorderräder mit 360° schwenkbar verwendet werden, sie lassen sich aber feststehend nutzen.
Die Luftreifen sind kugelgelagert. Das Gestell des Wagens ist mit dem One-Klick-System ausgestattet und schnell sowie platzsparend zusammengeklappt.

Die Sicherheitsaspekte beim Kombikinderwagen My Junior+ Miyo sind durchdacht konzipiert. Neben den schon erwähnten Gurten von Babyschale und Sportwagenaufsatz besitzt der Wagen eine Feststellbremse, die für einen sicheren Stand sorgt. Bei Dämmerung und Dunkelheit ist ein reflektierendes LED-Erkennungslicht sinnvoll.

Leichtes Abwaschen und schnelle Säuberung des Kinderwagens

Bietet sowohl Sonnen als auch Regenschutz My Junior Miyo Kombikinderwagen

Ausreichend Schutz, sowohl gegen Sonne als auch gegen Wind, Regen und Kälte im Winter

Der Wagen ist pflegeleicht. Das Gestell besteht aus leichtem Aluminium und kann bei Bedarf feucht abgewischt werden. Die Bezüge im Innenraum und beim Autositz sind teilweise abnehmbar und bei 30° waschbar.

Auch insgesamt gesehen, hat der Hersteller bei den verwendeten Materialien sehr gute ausgewählt, die nicht empfindlich sind und trotzdem gut rüber kommen.

Eltern, die sich den My Junior Kinderwagen kaufen möchten, haben die Wahl zwischen fünf verschiedenen Farben.

Unser Tipp: alle Farben sind sehr schön gewählt. Achten sie auf die minimale Preisdifferenz bzw. Preisaufschlag, die die ein oder andere Farbe hat.

Zubehör für den Kombikinderwagen My Junior+ Miyo

Mit einem umfangreichen Zubehör ist der Kombikinderwagen noch komfortabler nutzbar. Ein großer Einkaufskorb und eine Wickeltasche sind immer nützlich, wenn man mit dem Kind unterwegs ist.

Bei schlechtem Wetter sorgen ein Wetterfußsack und ein Regencape dafür, dass das Baby schön trocken bleibt und vor Wind geschützt ist.

Das Moskitonetz ist in der warmen Jahreszeit unverzichtbar. Des Weiteren gehören eine Luftpumpe für die Kinderwagen-Reifen und ein Getränkehalter zum Wagen.

Kombikinderwagen und Autositz My Junior+ Miyo im Test

Insgesamt überzeugt der Kombikinderwagen 3in1 von My Junior+ Miyo mit sehr guten Eigenschaften. Wer nach einem robusten Wagen sucht, der von Geburt an bis zum Kleinkindalter geeignet ist und zahlreiche Zusatzfunktionen aufweist, ist mit dem schicken 3in1 Kinderwagen bestens beraten.

Die Babyschale ist nach ECE R44/04 zertifiziert und auch als Autositz verwendbar, so erspart man sich eine weitere Ausgabe. Der Kombikinderwagen entspricht der europäischen Sicherheitsnorm EN1888.

Keine Produkte gefunden.

3 Kommentare

  • Wir haben den miyo jetzt seit 6,5 Monaten im Dauereinsatz und wir sind vollends zufrieden! Im Wald,am Strand,in der Stadt überall ist er ein treuer Begleiter! Ich hatte mich schon lange bevor der Kleine da war für dieses Modell entschieden und hab es auch nicht bereut! Wir haben nur Komplimente bekommen für den schönen Wagen und Freunde wollten sich diesen auch gleich holen
    Dickes Plus ist die große Babywanne. Unser Sohn kam mit 57 cm auf die Welt und er kann auch jetz noch bequem in der dieser liegen ☝️ Viele mussten schon umrüsten auf den Sportwagen weil die Wanne einfach zu klein ist!!!

    Ich würde mich immer wieder für den miyo entscheiden

  • Wir hatten den Miyo 7 Monate in Gebrauch und waren anfangs auch zufrieden. Aber leider merkt man bei genauerem Hinschauen, dass er qualitativ einfach nicht überzeugen kann. Für seinen Preis definitv top, aber wenn einem dann doch die Qualität wichtig ist, dann sollte man definitiv tiefer in die Tasche greifen und auf einen namhaften Hersteller umsteigen. Zwar muss man überall Abstriche machen, da es meiner Meinung nach keinen perfekten Wagen gibt. Der Miyo gibt sich sehr viel Mühe und die Menge an Zubehör ist top und für Menschen, die es sich auch einfach mal nicht leisten können so viel Geld für einen Wagen auszugeben,auf jeden Fall eine gute Wahl. Wir mussten ihn nun wirklich austauschen, weil der Buggy einfach riesig ist und unser kleiner Mann winzig, aber zu groß, alt und interessiert an der Umwelt um in der Wanne rumzuliegen. Zudem fand ich von Anfang an, dass der Wagen recht billig aussieht, was er ja auch ist;) wir haben uns nun für den Quinny Buzz Xtra entschieden, weil er eine sehr weiche Sitzfläche hat, in der unser Kleiner gut sitzen und auch liegen kann, sogar ohne Fußsack. Bei dem Miyo konnt er ohne Fußsack gar nicht drinliegen, da viel zu groß. Aber das sind auch individuelle Probleme. Ein großes Kind, was z.B. gerne auf dem Bauch liegt, wird es im Miyo bequem haben.
    Was ich aber bemängeln möchte ist die Babyschale, die mitgeliefert wird, da sollte unbedingt mal ein Test durchgeführt werden. Denn einen Unfall hält die meiner Meinung nach nciht aus.

Veröffentliche jetzt deinen eigenen Kommentar