Kinderwagen Ratgeber

Kinderwagen Preise: Was Eltern für den Kinderwagen zahlen

Für unsere Kinder ist das beste gerade gut genug – das zeigt sich vor allem bei den Neugeborenen Babys, die einen Kinderwagen benötigen. Obwohl es bereits sehr gute Kinderwagenmodelle für 300 Euro zu kaufen gibt, geben Eltern für den ersten Kinderwagen deutlich mehr Geld aus.

In diesem Kinderwagen Preis-Ratgeber wollen wir die Gründe hierfür verdeutlichen und auch versuchen, eine Antwort auf die Frage zu finden, ob der Kauf eines teuren Kinderwagens sich lohnt.

Gründe, weshalb Kinderwagen mehrere Hundert Euro kosten (können)

Abhängig davon, was sie von ihrem Kinderwagen erwarten, wird sich diese Erwartung, je höher sie ist, auch im Preis wiederspiegeln. Die einfachsten Kinderwagen dienen jediglich dazu, das Kind oder Baby einigermaßen von A nach B zu befödern. Das sind mit die günstigsten Kinderwagen, die es bereits für unter 50 Euro zu kaufen gibt. Ein einfaches Netz dient dabei als Sitz für das Baby. Oftmals ist jedoch ein bequemes Liegen in diesem gar nicht möglich.

Ein Kinderwagen Vergleich kann bares Geld sparen!

Ein Kinderwagen Vergleich kann bares Geld sparen!

Wenn sie ihrem Baby mehr gönnen möchten, als nur den unkomfortablen Transport, fangen Kinderwagen Preise ab 150 Euro an, sie anzulächeln.

Zudem sollte das verwendete Material auch frei von gefährlichen Schadstoffen sein, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, sich, wegen der höheren Produktionskosten auch im Preis findet – dieser steigt mit der Verarbeitungsqualität und der verbauten Stoffe.

Ein weiterer Punkt sind Ablageflächen, die es beispielsweise sowohl unter dem Baby gibt oder auch als Transportnetz am Schiebegriff befestigt werden kann.

Auch Trinkflaschen, Windeln und anderes Babyzubehör wird nicht nur bei einem kleinen Ausflug sondern auch im Park um die Ecke immer griffbereit benötigt.

Flexibilität und Wendigkeit beim Kinderwagen (und dem Preis!)

Das bringt uns auch zum nächsten Punkt: der Wendigkeit des Kinderwagens!
Die Räder sollten sehr wendig sein und bereits auf leichte Lenkvorgänge reagieren. Will man zudem mit dem Kinderwagen ins offene Gelände, sprich Wandern, sollten diese auch nicht aus Plastik sondern besser mit Luft gefüllt sein. Das dient einerseits dazu, dass das Baby die Erschütterungen nicht so sehr spürt und zum anderen erleichtert es auch die Fortbewegung für sie – mit weniger Kraft kommen sie leichter vorwärts.

Für enge Gänge, wie es im Supermarkt der Fall ist, sollte ihr neuer Kinderwagen besonders flexibel und wendig sein! Sehr empfehlenswert sind Modelle mit drei Rädern – zwei hinten und ein Rad vorne, die sich in unserem Kinderwagen Test als sehr empfehlenswert gezeigt haben.

Frage: Was Eltern im Durchschnitt für den Kinderwagen bezahlen

Der durchschnittliche Warenpreis für einen Kinderwagen, der von Eltern bezahlt wird, liegt bei knapp 600 Euro. Wobei sich dieser Durchschnittspreis natürlich auch sehr günstigen und besonders teuren und hochwertigen Kinderwagen errechnet. Eltern erwarten jedoch auch, dass oben genannte Punkte und Eigenschaften vom Kinderwagen zumindest zufriedenstellend erfüllt werden und sind dafür auch bereit, den nötigen Preis zu bezahlen.

Lassen sie sich, als Verbraucher von diesem Durchschnittswert jedoch bitte nicht irritieren. Planen sie jedoch trotzdem mindestens 300 Euro für den Kinderwagen Preis ein.

Kombikinderwagen und Sets im Preisvergleich

Bei einem Kombikinderwagen kann der Preis einfach nicht der selbe sein, wie es für ein einfaches Modell ist. Auch ein Kinderwagen Set, bei dem noch Babysitze, Tragetaschen etc. im Lieferumfang enthalten sind, muss selbstverständlich teurer sein. Das ist am Hersteller Teutonia besonders schön zu beobachten.

Glauben viele Eltern beim ersten Anblick der Preise, dass doch niemand so viel Geld für einen Kinderwagen ausgibt, muss gesagt werden, dass es diese Modell wohl nicht so lange schon Angebot geben würde, wenn sie niemand kaufen würde! Beim Hersteller Teutonia sind es zudem noch wirklich erstklassige und besonders hochwertige Kinderwagen, die Eltern für ihr Geld bekommen.

Lohnt sich der Kauf eines teuren Kinderwagens überhaupt?

Einen hohen Preis für den neuen Kinderwagen zu bezahlen kann sich lohnen – hierfür sollte sie abwägen, was sie, nachdem beispielsweise das Kind aufrecht sitzen kann, mit dem alten Kinderwagen machen wollen, in des bisher nur liegen konnte. Oft greifen Eltern dann entweder zu einem Buggy oder sie haben bereits etwas mehr Geld in das ursprüngliche Kinderwagenmodell investiert, welches dann beispielsweise die Möglicheit bietet, sich zu einem bequen Buggy umbauen zu lassen. Das wäre so der klassische Fall für einen lohnenswerten Kauf.

Unser Tipp für sie als Eltern:

Schauen sie sich bereits beim ersten Kinderwagen an, was z.B. Buggys kosten und suchen sich dann ein Modell, welches sie umbauen können und vergleichen sie die Preis – einfach mal durchrechnen was sich mehr lohnt!

Vergessen sie beim Vergleichen bitte nicht, dass sie, wenn sie sich für einen zweiten Kinderwagen entscheiden, den ersten auch noch womöglich verkaufen können / müssen. Hier kann also auch Geld zurück in die Familienkasse fließen, welches sie beim Kinderwagen Vergleich also auch berücksichtigen sollten!

3 Kommentare

Veröffentliche jetzt deinen eigenen Kommentar